Was ist Französisches Fischgrät?   

Französisches Fischgrät, inspiriert von traditioneller französischer Inneneinrichtung, besticht durch sein zickzackförmiges Muster, das Eleganz und Zeitlosigkeit vermittelt. Die Stäbe sind in einem 45-Grad-Winkel angeordnet, was ein harmonisches Design zeugt.

Unser hochwertiges Parkett, vorrangig aus robustem Eichenholz, wird von Scheucher Parkett regional produziert, wobei auf Qualität und Nachhaltigkeit Wert gelegt wird.

4.6
Gesamtbewertung auf 16 Bewertungen

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten?

Vereinbaren Sie gleich einen Termin. Wir beraten Sie gerne!

TERMIN VEREINBAREN

Inhalatsverzeichnis

Das Wichtigste vorab zusammengefasst

  • Französisches Fischgrätparkett zeichnet sich durch sein elegantes, zickzackförmiges Muster aus, das durch die Anordnung der Stäbe in einem 45-Grad-Winkel entsteht, und vermittelt Eleganz sowie Zeitlosigkeit.
  • Im Vergleich zum klassischen Fischgrätparkett bietet dieser Holzboden (Chevron) ein offeneres "V"-Muster, das Räume größer wirken lässt, durch die schräge Anordnung der Stäbe bei 45 Grad.
  • Die Verlegung des französischen Fischgrätparketts erfordert Fachkenntnisse und Präzision, beginnend mit der Vorbereitung des Untergrunds bis hin zu abschließende Oberflächenbehandlungen.
  • Kosten für französisches Parkett variieren je nach Qualität des Holzes, Verlegemuster, Oberflächenbehandlung und Fläche; eine individuelle Beratung wird empfohlen, um genaue Preisangaben zu erhalten.
  • Pflege und Reinigung des Parketts sind mit regelmäßigem Kehren, feuchtem Wischen und speziellen Parkettpflegemitteln einfach durchzuführen, um die Schönheit und Langlebigkeit des Bodens zu bewahren.
  • Französisches Fischgrätparkett von Scheucher Parkett wird regional produziert, wobei höchste Qualität und Nachhaltigkeit im Fokus stehen, ideal für jeden Wohnraum.

Ob Eiche Schiffsboden oder Esche, durch sorgfältiges Bürsten und Ölen bzw. Lackieren wird die natürliche Schönheit des Holzes betont und eine widerstandsfähige Oberfläche geschaffen. Einfache Pflege macht es ideal für jeden Wohnraum. Kontaktieren Sie uns noch heute für mehr Informationen oder ein persönliches Beratungsgespräch und entdecken Sie unser Angebot für französische Fischgrätparketts und andere Holzböden. Gerne beraten wir Sie auch zu unserem Scheucher Parkett.

Wodurch unterscheidet sich Fischgrät von französischem Fischgrät?

Fischgrätparkett und französisches Fischgrätparkett sind beides hochwertige Bodenbeläge mit einzigartigen Verlegemustern. Während das klassische Fischgrätmuster durch rechtwinklig angeordnete Holzstäbe in einem zickzackförmigen Design besticht, bietet das französische Fischgrätmuster, auch “Chevron” genannt, eine schräge Anordnung bei 45 Grad, was ein elegantes “V”-Muster erzeugt. Dieses wirkt offener und lässt Räume größer erscheinen.

Bei uns finden Sie beide Parkettvarianten, wobei unser französisches Fischgrätparkett besonders für seine Optik und die Verwendung hochwertiger Eiche bekannt ist. Ebenso sind wir Ihre Ansprechpartner in Sachen Parkettboden oder Landhausdiele.

Wie verlegt man französisches Fischgrät?

Das Verlegen von französischem Fischgrätparkett aus Eiche oder Esche ist eine Kunst für sich und erfordert Fachkenntnisse und Präzision, um das charakteristische Muster perfekt zur Geltung zu bringen.

Hier erklären wir Ihnen die grundlegenden Schritte, die bei der Verlegung von französischem Fischgrätparkett beachtet werden sollten, unter Berücksichtigung unserer Prinzipien der höchsten Qualität und meisterhaften Verlegung.

Wunderschönes Fischgrätparkett im Büro

  1. Vorbereitung des Untergrunds: Der Boden muss eben, trocken und sauber sein. Unebenheiten werden ausgeglichen, um eine optimale Basis für das Parkett zu schaffen. Diese Vorbereitung ist entscheidend, um spätere Probleme wie Knarren oder Unebenheiten zu vermeiden.
  2. Planung und Ausrichtung: Bevor mit der Verlegung begonnen wird, ist eine genaue Planung erforderlich. Die Ausrichtung des Musters sollte auf die Raumgeometrie abgestimmt werden, um eine harmonische Optik zu erzielen. Häufig wird ein zentraler Punkt oder eine markante Linie im Raum als Ausgangspunkt gewählt.
  3. Verlegung der ersten Reihen: Die Verlegung beginnt mit dem sorgfältigen Auslegen der ersten Stäbe unter Beachtung des Winkels von 45 Grad. Diese ersten Reihen sind entscheidend für das gesamte Verlegemuster und müssen exakt ausgerichtet sein.
  4. Fortsetzung des Musters: Nachdem die Ausgangsbasis geschaffen ist, wird das Muster Stab für Stab fortgesetzt. Jeder Parkettstab wird passgenau zugeschnitten und verlegt, um das charakteristische Fischgrätmuster zu erzeugen.
  5. Anpassung an Ränder und Ecken: Besondere Aufmerksamkeit erfordert die Anpassung des Parketts an Ränder und Ecken. Hier zeigt sich die Kunstfertigkeit der Verleger, die das Parkett präzise zuschneiden, um eine durchgängige Optik zu gewährleisten.
  6. Abschlussarbeiten: Nach der Verlegung des Parketts werden die Sockelleisten montiert, und der Boden erhält eine abschließende Oberflächenbehandlung, die ihn schützt und das natürliche Aussehen des Holzes hervorhebt. Geölte Oberflächen bieten einen natürlichen Schutz, während gebürstete Oberflächen die Textur des Holzes betonen.

Unsere Fachkräfte verfügen über das nötige Know-how und die Erfahrung, um französisches Fischgrätparkett (natürlich inklusive Sockelleisten) so zu verlegen, dass es nicht nur optisch überzeugt, sondern auch langlebig und strapazierfähig ist.

Wir empfehlen Ihnen, für die Verlegung Ihres französischen Fischgrätparketts einen Fachbetrieb wie den unseren zu beauftragen, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.

Wie viel kostet Französisches Fischgrät?

Die Kosten für französisches Fischgrät Parkett können je nach verschiedenen Faktoren variieren. Dazu gehören die Qualität des Holzes, die Komplexität des Verlegemusters, die Oberflächenbehandlung und die Fläche, die verlegt werden soll.

Da unser Team großen Wert auf höchste Qualität und meisterhafte Verlegung legt, bieten wir ausschließlich Produkte und Dienstleistungen an, die diesen Standards entsprechen.

Sie mögen es lieber massiv? Parkettböden (geölt, gebürstet oder Natur) werden hauptsächlich aus Eiche gefertigt, die für ihre Langlebigkeit und Schönheit bekannt ist.

Um Ihnen eine genaue Preisangabe zu bieten, ist es wichtig, dass wir Ihre spezifischen Bedürfnisse und die Details Ihres Projekts verstehen. Der Preis kann je nach gewähltem Produkt, der Größe Ihres Raumes und den spezifischen Anforderungen an die Verlegung variieren.

Deshalb laden wir Sie ein, unseren Parkettshop zu besuchen oder direkt Kontakt mit uns aufzunehmen, um ein persönliches Beratungsgespräch zu vereinbaren.

In unserem Shop können Sie auch andere Dielen, wie etwa Landhausdielen in verschiedenen Holzarten und Farben bestellen. Ob geölt, oder Natur, ob Fragen zur Fußbodenheizung oder zum Hersteller Ihrer Dielen, bei uns finden Sie alle Antworten. Siehe dazu auch ➝ Landhausdiele Eiche gebürstet geölt.

Wie pflegt und reinigt man Französisches Fischgrät?

Die Pflege und Reinigung von französischem Fischgrät Parkett ist entscheidend, um die Schönheit und Langlebigkeit Ihres Bodens zu erhalten. Hier bieten wir Ihnen eine Anleitung, wie Sie Ihr französisches Fischgrät Parkett optimal pflegen und reinigen können, damit es über Jahre hinweg seine elegante Optik bewahrt.

  1. Regelmäßiges Kehren und Staubsaugen: Beginnen Sie mit dem regelmäßigen Entfernen von Staub und Schmutz. Verwenden Sie einen weichen Besen oder einen Staubsauger mit einem speziellen Parkettaufsatz, um Kratzer auf der Oberfläche zu vermeiden.
  2. Feuchtes Wischen: Für die regelmäßige Reinigung empfehlen wir das feuchte Wischen mit einem gut ausgewrungenen Mopp. Verwenden Sie warmes Wasser und fügen Sie bei Bedarf einen speziellen Parkettreiniger hinzu. Vermeiden Sie stehendes Wasser auf dem Parkett, da dies zu Schäden führen kann.
  3. Spezielle Parkettpflegemittel: Für die Pflege des französischen Fischgrät Parketts sind spezielle Parkettpflegemittel ideal. Diese Produkte helfen, die Oberfläche zu schützen und das Holz zu nähren, wodurch die natürliche Farbe und Maserung hervorgehoben werden.
  4. Schutz vor Kratzern und Abnutzung: Verwenden Sie Filzgleiter unter Möbeln und vermeiden Sie den Kontakt von spitzen Gegenständen mit dem Boden. Platzieren Sie außerdem Fußmatten an Eingängen, um zu verhindern, dass Schmutz und Steinchen ins Haus getragen werden.
  5. Beseitigung von Flecken: Bei Flecken sollten Sie schnell handeln. Flüssigkeiten umgehend aufwischen, um Wasserschäden zu vermeiden. Für hartnäckige Flecken empfehlen wir die Verwendung eines milden Reinigungsmittels, das speziell für Parkettböden geeignet ist.
  6. Auffrischen der Oberfläche: Abhängig von der Nutzung und Beanspruchung kann es notwendig sein, die Oberfläche des Parketts nach einigen Jahren aufzufrischen. Dies kann durch eine professionelle Reinigung und erneute Behandlung mit Öl oder Lack geschehen, um den Boden zu schützen und seine Schönheit zu erneuern.

Für weitere Tipps zur Pflege und Reinigung Ihres Parkettbodens oder für spezielle Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Entdecken Sie auch auf unserer Website, wie einfach die Pflege und Wartung von Ihrem französischen Fischgrät Parkett sein kann, und genießen Sie die Schönheit und Qualität, die es Ihrem Zuhause verleiht.

Fazit

Französisches Fischgrät Parkett (bevorzugt aus Eiche) vereint Eleganz, Tradition und Langlebigkeit und ist damit eine ideale Wahl für anspruchsvolle Wohnräume. Es überzeugt durch sein charakteristisches Muster und einfache Pflege.

Wir bieten wir Ihnen hochwertiges Fischgrät Parkett von Scheucher Parkett, meisterhaft verlegt für dauerhafte Schönheit.

KONTAKTIEREN SIE UNS NOCH HEUTE!

    Kontaktieren Sie uns jetzt für eine persönliche Beratung und ein individuelles Angebot.

    Termin vereinbaren 0664/2429578